Nigerias Wirtschaft ist die am schnellsten wachsende in Westafrika, und das Land bietet mit seinen 170 Millionen Einwohnern den Markt mit dem zur Zeit wohl größten Potential in ganz Afrika. Unternehmen aus China haben dies bereits vor vielen Jahren erkannt und sind dort vor allem im Baugewerbe aktiv.

Derzeit etabliert sich in Nigeria jedoch vor allem der Online-Handel, und trotz einiger Unwägbarkeiten – so kann die Regierung noch immer keine konstante Stromversorgung gewährleisten – verbreitet sich das Internet rasant. Wer die Verkehrssituation in den Großstädten kennt, weiß, welcher Zeitaufwand zu kalkulieren ist, wenn man in den „go-slow“ kommt, z. B. auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule oder zum Einkaufen. Diese Situation macht den Einkauf über das Internet nur noch reizvoller. Da sowohl der traditionelle Handel (Supermärkte, Einkaufszentren) wenig entwickelt ist und prestigeträchtige Projekte wie Eko Atlanic City in Lagos nur einen kleinen Teil der Bevölkerung ansprechen, ist der Weg frei für Internet-Kaufhäuser.

Der zur Zeit wohl erfolgreichste Online-Händler Nigerias ist Jumia, das mit einer beachtlichen Artikelauswahl rasant den nigerianischen Markt erobert und in seiner Wachtumsgeschwindigkeit an Amazon erinnert. Investoren sind unter anderem der Telekommunikationskonzern Millicom und das Internet-Kaufhaus Zalando. Seit kurzem betreibt Jumia Tochterunternehmen in Ägypten und Kenya.

Auch im Online-Geschäft sind Kontakte das A und O

Bei geschäftlichen Aktivitäten, seien sie online oder nicht, bedarf es der aufmerksamen Berücksichtigung der besonderen Situation vor Ort: auf der einen Seite bietet Nigeria einen Markt mit überdurchschnittlich hohem Potential, auf der anderen Seite sind notwendige Voraussetzungen wie eine gut funktionierende Infrastruktur noch nicht überall selbstverständlich. Weiterhin ist das Geschäftsleben noch mehr von persönlichen Kontakten geprägt als z. B. in Deutschland. Die erfolgreiche Umsetzung eines Vorhabens hängt deshalb im hohen Maße davon ab, dass man die „richtigen“ Personen vor Ort einbindet. Oftmals ist dem ausländischen Geschäftspartner nicht bewusst, was und vor allem wen er bei seinen Vorhaben vor Ort berücksichtigen muss.

Wenn Sie Interesse an einer Aufnahme von Geschäftstätigkeiten in Nigeria haben, nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf. Mit unseren Erfahrungen und dem Netzwerk aus den notwendigen qualifizierten Kontakten unterstützen wir Sie gern bei Ihrem Vorhaben.