Rechtsanwalt Boris ZimmermannRechtsanwalt Boris Zimmermann

Ende März diesen Jahres traf ich mich mit dem Executive Director des Thailand Board of Investment, Herrn Khaochan, beim Veranstaltungs- und Messezentrum Impact in Bangkok.

Das BOI ist eine Regierungsbehörde und untersteht direkt dem Büro des Premierministers. Ihre Kernaufgaben und Verantwortlichkeiten sind die Förderung von Investitionen, sowohl (ausländische) Investitionen in Thailand als auch Investitionen von Thailand im Ausland. Das BOI:

  • berät und informiert zu Investitionsmöglichkeiten und den Voraussetzungen möglicher Investitionsförderungen,
  • stellt für Investoren Kontakte zu thailändischen Unternehmen her und
  • unterstützt bei der industriellen Vernetzung und Beschaffung von lokalen Lieferanten.

Herr Khaochan war für das BOI in verschiedenen Ländern im Ausland tätig, u. a. arbeitete er ca. 3 Jahre im thailändischen Konsulat in Frankfurt und in Japan. In Deutschland hat er entsprechend Erfahrungen mit deutschen Investoren gesammelt, die sich für den thailändischen Markt interessieren. Insbesondere in Thailand verfügt er über ein qualifiziertes Netzwerk zu verschiedenen Branchen und Industriezweigen, auch zu den KMU/SME (Small and Medium Enterprise).

Kommunikation ist Schlüsselfaktor

In Bangkok: Chanin Khaochan, Executive Director des Thailand Board of Investment mit RA Boris Zimmermann

Aus Sicht von Herrn Khaochan ist Kommunikation einer der Schlüsselfaktoren, wenn es darum geht, Geschäftsleute aus den kulturell sehr unterschiedlichen Ländern Thailand und Deutschland zusammen zu bringen. Zunächst werden in Thailand ausländische Geschäftsleute als Gäste betrachtet, die es menschlich zu gewinnen gilt. Erst dann stellt sich die Frage nach einer geschäftlichen Zusammenarbeit. Der thailändische Markt birgt einige Herausforderungen, schätzt allerdings Produkte aus Deutschland und deutsches Know-how als sehr qualitativ und hochwertig ein und interessiert sich für Kontakte zu deutschen Unternehmen.

Dass ein grundsätzlich starkes Interesse am Ausbau wirtschaftlicher Kontakte besteht und die thailändische Regierung Investitionen unterstützt, zeigt sich zum Beispiel darin, dass in Bangkok nahe des Flughafens Don Mueang das große Veranstaltungs- und Messezentrum Impact gegründet wurde. Anders als in Deutschland werden Messeveranstaltungen in Thailand nicht nur aus dem wirtschaftlichen Aspekt der Kontaktaufnahme wahrgenommen: Häufig ist es möglich, durch die Inanspruchnahme freier Kartenkontigente auf verschiedenen Plattformen im Internet kostenlosen Zutritt auf die Messeveranstaltungen zu erhalten. Ein Messebesuch dient in Thailand damit auch der Freizeitunterhaltung und bietet damit interessante Möglichkeiten für Unternehmen, direkt in Kontakt mit Endkunden zu gelangen.

International Desk für Investoren

Die Kanzlei Zimmermann verfügt über ein International Desk und arbeitet auch mit Unternehmen vor Ort in Thailand zusammen. Soweit Sie Interesse an Kontakten in die Region haben, unterstützen wir Sie gern.